MINISPANNPRESSEN

Bei der Minispannpresse handelt es sich um eine Schraubenwinde mit sehr kleiner Steigung und geringer Einbauhöhe. Diese Presse wird eingesetzt bei der Erzeugung einer Vorspannung von Pfählen und Balken unter bestehenden Bauteilen, beim Heben kleiner Bauteile und Nivellieren von Maschinen. Die Presse wird im allgemeinen in der Konstruktion belassen. Minispannpressen gibt es mit Hubkraft bis 90 kN. Wenn eine größere Hubkraft erforderlich ist, können zwei oder mehr Pressen nebeneinander aufgestellt werden. Die Vorspannung wird mit einem Drehmomentschlüssel ingestellt.

EINSATZ MINISPANNPRESSE:

TECHNISCHE DATEN MINISPANNPRESSEN:

typ Hub-
kraft
min.
Hohe
A
max.
Hohe
B
max.
hub-
hohe
Abm.
fuß
C
Schlüssel-
weite
masse kraft/
moment
  kN mm mm mm mm mm kg kN/Nm
4035 40 35 47 12 80x80 55 0,86 0,28
4040 40 40 57 17 80x80 55 0,95 0,28
4045 40 45 67 22 80x80 55 1,05 0,28
9060 90 65 90 25 110x110 75 2,60 0,24
(Die Kraft-/Momentwerte sind Richtwerte, die je nach Zustand der Presse schwanken können.)

Änderungen vorbehalten

home